Hallo Frau Waldvogel,

ich habe heute wieder, recht spät, einen Terrortrick durchschaut: Mein Motorradsattel wurde mutwillig zerstört, natürlich so daß es aussieht dass dies von alleine passiert ist. Zur Zeit versucht man allerdings mich mit einem Hodenkrebs zu infizieren. Der Genitalbereich juckt dann immer und es hilft nur waschen.

Der Motorradsattel ist dann ebenfalls mit dem Gift versehen (normalerweise sind Sitzpolster oder gar das Bett infiziert).

Somit dürfte wohl erwiesen sein, dass der Mann meiner Cousine ebenfalls ermordet wurde, er starb auch an Hodenkrebs.

Seine Tochter, die bei einem Verkehrunfall ums Leben kam, wäre im März übrigens 50 geworden. Gestorben war sie mit 21.

Gruß Bernd Gnirß

PS: Gestern abend haben sie mir auch wieder Kinderpornos präsentiert. Scheinbar stricken sie sogar am Kopf rum, das erklärt auch meine Kopfschmerzen in den letzten Tagen. Aber die lassen mich trotzdem noch kalt wenn der Busen fehlt.

Das gibt auch einen Hinweis auf die Täterclique, die Pädos. Die sollen sich doch selber am Kopf operieren lassen. Da gibts dann auch was zu heilen.

Für die Typen ist eine Frau wohl nur was zum Schwanz reinstecken. Von Reife bis Intellekt haben die noch nie was gehört. Schafft mir endlich diese niveaulosen, triebgesteuerten Typen mit ihrer Denkweise vom Hals.

Wie perfide.

Advertisements