Hallo Michael,

dass man mal anschaffen gehen muss oder sogar gef…. wird ist heutzutage, wo sich das Gewerbe so stark ausbreitet,  fast unvermeidlich (Stichwort: Bunga bunga). Entscheidend ist, wie man mit der Bezahlung verfährt: Erst wenn man sie annimmt wird man zum Stricher oder zur Nutte. Eine Frau kenne ich, die hat den Brillianten ins Klo geworfen, kürzlich habe ich gehört, dass Gagen gespendet wurden. Aber es gibt auch die, die damit ganz stolz auf der Straße rumfahren. Das erinnert mich an den Witz mit den 10 Taxis.

Gruß Bernd

PS: Der Grand Prix wird mit diesem Betreff dieses Jahr besonders lustig.

Advertisements